fotohandwerk

fotohandwerk

Wie bereits Henri Cartier-Bresson sagte, ist Fotografie ein Handwerk.

Durch den Sucher (heute schon eher auf das Display) zu blicken und den Auslöser zu drücken hat noch nichts mit einem Handwerk zu tun.

Ein Handwerk muss man erlernen.

Das habe ich auch gemacht und 2012 die Meisterprüfung zum Berufsfotografen, mit Auszeichnung, abgelegt.
Der dadurch entstandene Kontakt mit analoger Fotografie und alten Drucktechniken hat sich bei mir zur Passion entwickelt. Wohin sie mich führen wird, oder wie lange sie überhaupt noch möglich ist, weiß ich nicht. Auf alle Fälle hat sie mir die Augen für eine andere Art der Fotografie geöffnet.

Auf Diskussionen, ob Fotografie Kunst ist, möchte ich mich daher gar nicht einlassen, sondern lieber
Elliot Erwitt (1928) zitieren:

„Ein Bild sollte man anschauen-
nicht darüber reden.“